Mietkosten für Trikes

In der Schweiz kostet die Trikemiete zwischen 200 und 300 Franken pro Tag. Dieser Preis setzt sich zusammen aus (Erfahrungswerte pro Jahr)

- Haftpflicht und Vollkaskoversicherung: etwa Fr. 4'000.- bis Fr. 7'500.- (bei Mietfahrzeugen)
- Amortisation je nach Triketyp und Alter des Fahrzeuges zwischen Fr. 4'000.- und Fr. 7'000.-
- Service und Unterhalt machen mindestens Fr. 1'000.- (beim Einsatz als Mietfahrzeug)
- Arbeitsaufwand für Instruktion, Bereitstellung und Reinigung
- Miete für Garage oder Unterstand
- Allgemeiner Büroaufwand, insbesondere Werbekosten

Trikevermietung ist stark wetterabhängig. Bei einer Vermietung von 100 Tagen pro Saison sind die Kosten in der Regel gut gedeckt. Für 100 Vermiettage muss es aber nicht nur im Sommer, sondern auch im Frühling und im Herbst viel gutes Wetter geben.

Die Preise können je nach Vermietstelle variieren. Es empfiehlt sich, beim Vergleichen der Preise folgende Punkte im Auge zu behalten:

- Trikemodell. Auch bei den Trikes gibt es VW und Mercedes.
- Viele Mietstellen haben an Werktagen einen günstigeren Tarif
- Freie Kilometer pro Tag und Kosten der Mehr-km. Vielfahrer fahren günstiger mit vielen Frei-km.
- Anzahl Plätze. In der Regel sind Trikes mit 3 Sitzplätzen teurer. Pro Person ist es aber dann doch wieder günstiger.
- Freie Ausrüstung. Helm, Regenkombi, Koffer für Gepäck. Wer sich noch keine Ausrüstung anschaffen will, kann hier einiges einsparen.
- Saisonpreis. In den Monaten Juli und August könnte jeder Trike dreimal vermietet werden, vorher und nachher stehen sie oft vor der Mietstelle. Günstiger fährt man sicher in der Vor- oder in der Nachsaison.
- Reinigung der Trikes. Wird eine spezielle Gebühr für die Reinigung des Trikes verlangt oder reinigen Sie den Trike nach der Miete selber und sparen so zwischen 25.- und 45.- Franken.
- Staffelpreis bei längerer Mietdauer. Es gibt Vermieter, die ihren Trike gerne jeden Abend wieder sehen, andere vermieten gern die ganze Woche. Je nachdem gibt es günstigere Staffelpreise.

Miete mehrerer Trikes

Immer wieder fragen Mieter nach einem Spezialrabatt bei der Miete von mehreren Trikes. Dazu ist folgendes zu bedenken. Bei der Trike-Miete geht es nicht um Handel sondern um eine Dienstleistung, die sehr viel anspruchsvoller wird, sobald mehrere Trikes miteinander vermietet werden. Vermietstellen mit drei, vier oder mehr Trikes haben in der Vor- und Nachsaison meist längere Standzeiten, alle grossen Unkosten (Versicherung, Amortisation) sind überhaupt nicht günstiger. Für die Instruktion muss oft eine zusätzliche Person beigezogen werden. Es gibt keinen vernünftigen Grund, einen Spezialrabatt zu geben, wenn mehrerere Trikes gemietet werden. Hingegen wird jeder Trikehändler offene Ohren haben, wenn jemand mehrere Trikes kaufen will.